Kommentare:

Faust-Kritiken

Zu Faust I+II, der Eröffnungspremiere der neuen Burgtheater-Direktion, den ich erst im Oktober zu sehen kriegen und dann kommentieren werde, hier inzwischen Links zu Kritiken: NZZ, ZEIT, FAZ, Frankfurter Rundschau, Die Presse, Der Standard, Die Welt, Wiener Zeitung, Salzburger Nachrichten, Kurier.

In der NZZ schreibt Barbara Villiger Heilig unter dem Titel „Hokuspokus Zauberkubus“ zur Eröffnungspremiere der neuen Burgtheater-Direktion, in der ZEIT Peter Kümmel „Dieser Abgrund gehört mir!“, in der FAZ Gerhard Stadelmaier „Was man den Zahn der Zeiten heißt“ in der Frankfurter Rundschau Peter Michalzik „Ein Würfel-Faust für die Wiener“, in der Presse Norbert Mayer „Ein jeder suche sich was aus“, im Standard Ronald Pohl „Naiv – und daher allzu durchtrieben“ (Faust I) und Margarete Affenzeller „Kapitalist mit Fantasy“ (Faust II), Ulrich Weinzierl in der Welt „In Wien nagt Faust am Apple der Erkenntnis“, in der Wiener Zeitung (von der APA übernommen) Wolfgang Huber-Lang „Faust im Würfel in der Burg“, in den Salzburger Nachrichten Hedwig Kainberger „Faust im Burgtheater“, im Kurier Guido Tartarotti „Gelungener doppelter Faust-Schlag zum Auftakt“.

Redaktion | Samstag, 12. September 2009, 14:28 Uhr

Impressum: Eigentümer, Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich, Gestaltung und Einrichtung © Wolfgang Palka, 1080 Wien, E-Mail

Copyright © by Autor/in des jeweiligen Textes (alle Rechte vorbehalten), bei Fremdtexten siehe Quellen-Hinweis

Powered by WordPress | Anmelden