theatercombinat
ausblicke auf den kommenden herbst

claudia bosse entwickelt in ihrer aktuellen arbeit «THYESTES BRÜDER! KAPITAL» die antike tragödie «thyestes» von seneca gemeinsam mit rotraud kern (a), lilly prohaska (a), alexandra sommerfeld (a), mun wai lee (sg) und nic lloyd (gb/nz) als begehbare text-raumchoreografie. nach über 10 jahren widmet sie sich wieder einem antiken textmaterial und der auseinandersetzung mit chor.

«der mund, der das eigene fleisch schluckt, stößt wörter aus, die auf andere körper treffen, beschreibt ihre zerlegung, beschwört vergangenheit und zukunft und formt gemeinschaft.» (claudia bosse)

«THYESTES BRÜDER! KAPITAL» ist ein plädoyer für sprache, die uns mit dem undenkbaren konfrontiert: einer unersättlichen gesellschaft, die sich selbst verschlingt. «grundrisse der kritik der politischen ökonomie» von karl marx bringen den kreislauf der gewalten in ein verhältnis von konsumation und produktion. die uraufführung findet am 11. september in der botschaft am worringer platz / fft düsseldorf statt. die wienpremiere ist am 2. oktober im speisesaal des ehemaligen siemenswerkes im zehnten bezirk.

«the breath and the language of others», ein gemeinsamer research workshop von yosi wanunu und claudia bosse von 5. – 9. august, gibt im rahmen von impulstanz einblicke in methoden im umgang mit sprache und stimme.

am 15. und 16. november zeigen wir nach aufführungen in kairo und alexandria «dialogue on difference» in einer neuen version im kosmostheater wien und am 22. und 23. november in vierte welt in berlin. die performance von und mit claudia bosse (d/a) und abdalla daif (eg) basiert auf vor-ort-recherchen in ägypten und österreich. «dialogue on difference» mit sounds von günther auer (a) ist ein performativer dialog über ideologische gespenster, die unsere gegenwart durchdringen.

im wintersemester 2019/20 übernimmt claudia bosse die christoph-schlingensief-gastprofessur des masterstudiengangs szenische forschung an der ruhr-universität bochum.

«THYESTES BRÜDER! KAPITAL – anatomie einer rache» eine inszenierung von claudia bosse nach «thyestes» von seneca

uraufführung düsseldorf: 11. september 2019 weitere aufführungen: 13., 14. september 2019 19:30h botschaft am worringer platz fft düsseldorf

premiere wien: 2. oktober 2019 aufführungen: 4., 5., 9. – 12., 15. – 17. oktober 2019 19:00h kasino am kempelenpark

Quelle
theatercombinat
probenfotos «THYESTES BRÜDER! KAPITAL»
elsa okazaki, claudia bosse